Lesung „Was man von hier aus sehen kann“


Der Besuch einer Lesung ist für mich wahrlich kein jungfräuliches Ereignis. Dennoch ist jede neue Veranstaltung natürlich eine Besonderheit für sich. Dass Mariana Leky ausgerechnet am ersten Sonntag des Jahres in meiner Nähe Halt machte, in dem ich beschlossen hatte mich mehr Erlebnissen denn Dingen zu verschreiben, betrachte ich, genau wie ihr Buch „Was man von … Weiterlesen

„Was man von hier aus sehen kann“ (M.Leky)


Dinge passieren. Menschen kommen und gehen. Und Blickwinkel verschieben sich. Aus „Fehler“ wird „Erfahrung“. Aus „Ankommen“ wird „Abschied“. Aus „dunkel“ wird „hell“. Aus „Unwissenheit“ wird „Erkenntnis“ und manchmal dreht sich alles wieder um und im Kreis. Von hier sehe ich andere Dinge, als von dort. Und wo ist hier und wo ist woanders und wie … Weiterlesen

„Eindeutig Liebe“ (J.Thompson)


Wer dachte, dass Bella und Edward das Nonplusultra nach Romeo und seiner Julia wären, der kennt Sienna und Nick noch nicht! Selten habe ich einen, auch explitit als solchen betitelten, Liebesroman beendet und war so zufrieden mit Gott und der Welt. Und nein- dieser Roman lügt einem nicht das Blaue vom Himmel herunter und es … Weiterlesen

„Nachricht von dir“ (G.Musso)


Durch die beherzte Empfehlung einer Kundin bin ich vor einer ganzen Weile schon auf einen seitdem persönlichen „Langzeit Renner“ gestoßen. Während einige Titel ein kurzes Hoch in meinem Buchhändleralltag erleben und dann wieder in der Versenkung verschwinden, weil sie von anderen Neuerscheinungen überlagert werden oder „jeder“ sie schon gelesen hat, gehört dieses Buch definitiv zu denen, die … Weiterlesen