Biographisches

„Packing books from boxes…“ – das ist mein Blog, mein Beruf und manchmal sinnbildlich, manchmal aber auch buchstäblich vor Allem eins: mein Leben.

So ein Karton voller Bücher kann eine ganze Menge verschiedener „wundersamer Dinge“ beinhalten, davon weiß ich als Buchhändlerin wahrlich etwas zu erzählen.
Es gibt Überraschungen, Versuchungen, Erfreuliches, Nerviges, Neues, Bekanntes, Buntes, Trauriges, Geduldetes, Verkanntes, Vertrautes, Fesselndes, Emotionales, Überwältigendes, Schweres und Zauberhaftes. Die Rechnung liegt meistens ganz unten (wenn nicht erst im nächsten oder gar übernächsten Packstück), nicht alle Bücher überstehen die Reise unversehrt, Papier ist geduldig und manchmal verdammt scharfkantig, hin und wieder enttäuscht uns die Literatur und manchmal fällt uns wie durch eine besondere Fügung genau das Buch in die Hände, das wir in diesem Moment am dringendsten brauchen, auch wenn wir es ihm zuerst nicht ansehen.

Um all diese Dinge geht es hier. Mal offensichtlich, mal zwischen den Zeilen und vermutlich leider (oder spannenderweise) auch mal mit einem furchtbaren Cliffhanger oder schlabbernd losem Ende. Aber das werdet Ihr ja selbst lesen  😉 .

An dieser Stelle sollt Ihr eigentlich erfahren, mit WEM Ihr hier etwas sucht und vielleicht findet. Das Glück, den Spunk oder das Tor zu einer anderen Welt. Am Boden eines Kartons oder eben andernorts. Deshalb möchte ich Euch ein paar unabdingbare Fakten über mich natürlich nicht vorenthalten:

Ich…

  • … spreche fließend Ironisch
  • … halte Tauben für die dümmsten Tiere in den Weiten der städtischen Prärie (wer Flügel hat, sollte nicht über eine Straße GEHEN!)
  • … glaube an die große Liebe
  • … möchte insgeheim NIEMALS erwachsen werden
  • … sehe Magie auch in alltäglichen Dingen
  • … liebe Schokolade
  • … würde „Jedi“ sofort als Konfession angeben, wenn es legal wäre
  • … gehe nicht ohne Handdesinfektionsmittel aus dem Haus
  • … habe Stephen King live gesehen, zehre noch heute davon und finde seine Bücher großartig
  • … kann manchmal nicht verhindern vor Rührung zu Weinen
  • … glaube fest daran, dass alles ganz wunderbar sein könnte, wenn die Menschen etwas netter zueinander wären: „Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andren zu!“
  • … möchte einmal im Leben unter einem Himmel stehen, an dem Polarlichter leuchten
  • … schreibe Biographie und Phantasie immer noch mit „PH“, weil ich finde, dass es die Worte wertiger macht

Sollte sich abschließend noch jemand die Frage stellen, ob oder ob nicht-
Ja, irgendwie wurde der Name des Blogs beim Hören dieses Liedes geboren, leicht abgeändert, aber der Ursprung ist natürlich nicht von der Hand zu weisen 🙂

Nun freue ich mich, dass Ihr Euch zu mir verirrt habt und lade Euch herzlich ein zu bleiben!

Eure Vanessa

Advertisements

4 thoughts on “Biographisches

    • Oh, ganz großen Dank (auch für den lieben kleinen Zusatz bei der Nominierung)! Die Fragen klingen herausfordernd, aber kreativ 😉 werde mich bei Gelegenheit auf jeden Fall an ihre Beantwortung machen!!

  1. Liebe Vanessa, ein toller Blog!! Schade, dass ich den nicht eher entdeckt habe… Ich brauchte deinen Namen gar nicht finden, dein Schreibstil ist immernoch unverkennbar! Du „Schreiberling“ 😉 Ein fröhliches Ubelegungu lasse ich dir da und grüße dich ganz lieb aus Göttingen! :*

    Luisa

    • Liebe Luisa,
      vielen, vielen Dank für deinen Kommentar und Besuch hier! Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn du jetzt öfter vorbeischaust und ein bisschen herumstöberst 😉
      Ganz liebe Grüße zurück und Licht aus, wir müssen Strom sparen! 😀
      Vanessa :*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s